Dürfen wir uns kurz vorstellen?

Wir sind Christen, die ihren Glauben an JESUS CHRISTUS und an die Bibel bewusst ausleben möchten.

Deshalb treffen wir uns regelmäßig zu unseren Gemeindestunden, um den allmächtigen Gott anzubeten und aus seinem Wort Ermunterung und Ausrichtung für den Alltag zu bekommen.

In diesem Zusammenhang haben die Bibelverse aus der Apg. 2, 41-42 eine große Bedeutung für uns:


  • Die nun sein Wort aufnahmen, ließen sich taufen
  • Sie verharrten aber in der Lehre der Apostel
  • und in der Gemeinschaft,
  • im Brechen des Brotes
  • und in den Gebeten

    Im sonntäglichen Gottesdienst erhalten wir durch eine an der Bibel orientierte Predigt Stärkung und Ausrichtung für unser Leben.

    Gleichzeitig treffen sich die Kinder zur Sonntagsschule. Dort wird ihnen altersgerecht die Botschaft der Heiligen Schrift vermittelt.

    Mittwochs treffen wir uns zur Bibel- und Gebetsstunde. Dort betrachten wir einen fortlaufenden Bibeltext und beten anschließend für die Anliegen der weltweiten Gemeinde Jesu, für die von uns nach Brasilien ausgesandten Missionsgeschwister: Familie H.W. Heyduk etc.

    Zusätzliche Angebote der Ortsgemeinde sind: das Frauenfrühstück, ein Hauskreis, das Seniorenfrühstück etc.

    Über das Jahr verteilt gibt es bei uns weitere Veranstaltungen, wie die jährlich stattfindende „Evangelisationswoche“, (ab 2008 mit Büchertisch auf dem Wochenmarkt), eine Bibelwoche, Gästegottesdienste, gemeinsame Mittagessen, einen Gemeindeausflug, ein Grillfest etc.

    Wir unterstützen Projekte im In- und Ausland durch die von der Gemeinde zusammengelegten finanziellen Mittel.



    Unser Gemeindeleben ist dadurch gekennzeichnet, dass...

  • ...wir die Heilige Schrift als Grundlage und Maßstab für unser persönliches-, wie auch für das Gemeindeleben haben.
  • ...wir mit jedem verbunden sind, der Jesus Christus als seinen Erlöser und Herrn in sein Leben aufgenommen hat, auf sein Wort hört und ihm dienen möchte.
  • ...die Gemeinde von einem Kreis verantwortlicher Mitarbeiter ehrenamtlich geleitet wird (die Bibel nennt diese Männer Älteste und Diakone).
  • ...alle finanziellen Mittel freiwillig von den Gemeindegliedern zusammengelegt werden. Die Mittel werden für den Unterhalt des Gemeindehauses, die Verkündigung des Evangeliums, für unsere Missionsgeschwister in Brasilien und für weitere Missionswerke verwendet.



  • Möchten Sie uns näher kennen lernen?

    Wir würden uns darüber sehr freuen. Bitte besuchen Sie uns doch einmal. Jeder ist herzlich willkommen.


    Unser Gemeindeleben in Bildern